Hallöchen!

Simones Test

About

Halli Hallo Hallöle auf meiner kleinen Homepage! Viel Spaß beim Stöbern und Surfen...

More ?

Main

~ Startseite
~ Über...
~ Gästebuch
~ Kontakt

Meine Seiten

~ Geburtstage
~ Danke sagen
~ Liebe zeigen
~ Zitate
~ Sprüche
~ Persönlichkeit
~ Fotos
~ Filmesammlung

Fun

~ Andere in den Wahnsinn treiben
~ Dorffest
~ Die Frauenversteher
~ Sprüche
~ Starkalender

Links

~ Das Baby-Video
~ Sexy Back
~ 300 Gramm Schokolade
~ South Park meets WOW

Credits

Host & Design

Simone Bergner,
geb. am 12. August 1986
um 20:35 Uhr



 



 

Mein Sternzeichen



Charakterisierung meines Sternzeichens nach der Jahreszeit

23. Juli bis 23. August: Mitte des Sommers
Die Natur erstrahlt in ihrem höchsten Glanz. Die Sonne hat zwar den Höhepunkt überschritten, bringt aber eine ruhige und überlegene Wärme. Alles blüht hochsommerlich, voller Wärme und Energie. Die Natur hat ihre volle Reife erreicht. Diese jahreszeitliche Stimmung wirkt sich natürlich auch auf den Charakter eines Menschen aus, der in dieser Zeit geboren wurde.

Der Löwe ist ein selbstbewusster, zielstrebiger Mensch, der es stets beherrscht, seine Vorzüge eindrucksvoll darzustellen. Pausenlos sinnt er darüber nach, wie er seine ehrgeizigen Pläne schnellstens realisieren und wie er Fehlschläge, die er sich und anderen nur schwer eingesteht, geschickt überdecken kann. Aufmerksam registriert und nutzt er jede Chance, die ihn vorwärtsbringen könnte. Sein unerschütterliches Selbstvertrauen gibt ihm die Kraft zur Verwirklichung seiner großen Ziele. Allerdings verfliegt seine sprühende Lebenskraft ziemlich rasch, wenn er allein ist und sich unbeobachtet fühlt. Dann ist er mehr nachdenklich und grüblerisch. Sobald er sich aber wieder im Blickfeld anderer weiß, fühlt sich der Löwe dazu verpflichtet, seine Fähigkeiten stets unter Beweis stellen zu müssen. Dabei schont er sich nicht, für Entspannung bleibt keine Zeit. Die Furcht, sein positives Ansehen zu verlieren und die hohen Erwartungen an sich selbst, überfordern den Löwen gelegentlich, was gesundheitlich nicht spurlos an ihm vorübergeht. Herz und Kreislauf sind gefährdet, Diabetes und Rückenschmerzen hat er im Alter zu beklagen. Der Löwe sollte entspannend wirkende Sportarten wie zum Beispiel autogenes Training, Lockerungsübungen oder ausgiebige Spaziergänge bevorzugen, um den bei Ihm ständig vorherrschenden Dauerstress abzubauen.


+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +
positive Eigenschaften:
arbeitsam, kraftvoll, ehrgeizig, charmant, zielstrebig, freundlich, offen, mutig, fair, freigebig, herzlich, oft Retter in der Not, flexibel, großzügig, strebsam, selbstbewusst, auch nachdenklich
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
negative Eigenschaften:
belehrend, angriffslustig, maßlos, unberechenbar, geltungssüchtig, unaufrichtig, egoistisch, eitel, autoritär, geräuschvoll, haltlos, überfordert sich leicht selbst, braucht die Öffentlichkeit
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Ähnlich wie der Widder, ist der Löwe zu allem entschlossen und besitzt eine starke Willenskraft. Er hat eine angeborene Autorität und weiß, dass er stets sein Ziel erreichen wird. Zwar kann er mitunter sehr cholerisch werden, aber er ist auch sehr großzügig und hilfsbereit. Er ist ein humorvoller, sehr selbstsicherer Mensch, strotzt vor Energie und liebt die Herausforderung. Als solche sieht der Löwe auch das Leben an. Temperament hat er für zwei und handelt in allem selbständig, entschlossen, zielstrebig und vor allem gerecht. Der Löwe ist der König der Tiere, und ähnlich majestätisch und würdevoll kann auch sein Auftreten wirken. Für Schmeicheleien ist er sehr zugänglich, weshalb es dann manchmal passiert, dass er sich von jemandem manipulieren lässt. Er liebt die Gesellschaft anderer, nicht zuletzt deshalb, weil er darin brillieren und sich in den Mittelpunkt stellen kann.

Doch es gibt noch mehr zu berichten über ihn: Selbstsicher und ehrgeizig, wie er ist, wird er beruflich sicher ganz nach oben kommen. Er ist der geborene Chef, der zwar hart aber gerecht mit seinen Angestellten umgeht. Andererseits ist er auch ein sehr sozialer Mensch und gibt jedem eine Chance. Eines duldet der Löwe aber nicht: Widerspruch. Er ist ein sehr charmanter Zeitgenosse, der einen ausgeprägten Sinn für Stil hat und sich sehr gut zu benehmen weiß. Er ist ein Kavalier der alten Schule, und man erliegt ihm schnell oder gibt sich freudig hin. Er liebt aber das Erobern, und deshalb reizt ihn ein wenig Widerstand, den er natürlich auf großzügige, galante und leidenschaftliche Art zu brechen weiß. Er gibt seinem Partner das Gefühl, dieser sei ein König, denn dessen Glanz fällt schließlich auch auf ihn zurück. Er liebt die Familie und eine harmonische Ehe. Seinem Partner sei geraten, sich immer einmal wieder zu entziehen, um seine Leidenschaft aufs neue zu entfachen.


Kindheit
Ein kleiner Löwe braucht viel Liebe und die ganze Aufmerksamkeit der Eltern. Kommen noch Geschwister hinzu, wird er versuchen, im Mittelpunkt des Geschehens zu bleiben. Nicht nur bei den Geschwistern, auch bei den Spielkameraden gibt er immer den Ton an. Löwe-Geborene haben eine Unzahl von Talenten und sind in der Schule auch sehr strebsam. Denn sie wissen schnell, was sie brauchen, um vorwärts zu kommen. Niemals sollte man ihn zu etwas zwingen, was er nicht will. Mit guten Argumenten kommt man bei Löwe-Kindern weiter als durch Druck.


Liebe
Kaum jemand kann sich seinem Charme entziehen, viel zu selbstsicher und vom Sieg überzeugt geht er auf sein Ziel zu. Er ist sehr sinnlich und leidenschaftlich. Sein Sinn für Stil und Romantik ist unfehlbar. Ein Löwe will erobern, nicht erobert werden. In der Liebe kann er sehr großzügig und galant sein, möchte jedoch immer wieder aufs neue auf Eroberungszüge gehen. Man muss den Spieltrieb dieser großen Katze stets befriedigen und darf ihr auf keinen Fall die Freiheit rauben, sonst spielt sie mit anderen Mäusen.


Karriere
Der Löwe hat ein großes Organisationstalent. Der Wille zu siegen, um die höchste Sprosse der Leiter zu erklimmen, kann sogar einem kranken Unternehmen wieder auf die Beine helfen. Er kann sich nicht gut unterordnen, aber er hat ein hervorragendes Gespür für Menschen. Deshalb findet man auch viele Löwen in den Chefetagen. Mag er auch manchmal auf Schmeicheleien hereinfallen, so behält er sich doch immer den gesunden Menschenverstand.


Gesundheit
Power, Vitalität und Widerstandskraft kennzeichnen den Löwen. Er ist sehr ehrgeizig und übernimmt sich dabei manchmal. Auf die Gesundheit nimmt der Löwe dabei keine Rücksicht. Energieverbrauch und Kräfteverzehr sind die logische Folge davon. Herz- und Kreislaufkrankheiten sind die Leiden, die beim Löwen häufig auftreten.


Stärken und Schwächen
Großzügigkeit, Charme, Hilfsbereitschaft, Lebensliebe, Güte, Humor, Mut, Entschlossenheit, Stilempfinden, Gerechtigkeitssinn, Vitalität, Optimismus. Die wenigen negativen Eigenschaften sind nicht sehr ausgeprägt und fallen kaum ins Gewicht: Stolz, Maßlosigkeit, Verschwendungssucht, mangelnde Selbstkritik, Prahlerei, Eigenliebe.


Entsprechungen
Element: Feuer
Lebenskern: Großzügiger Lebenskern
Planet: Sonne
Anatomisch: Herz, Kreislauf
Wissenschaften: Pädagogik, Philosophie
Tiere: Löwe, Phönix, Pfau, Adler, Fasan
Pflanzen: Löwenzahn, Lorbeer, Rose, Esche, Palme
Farbe: Goldgelb, Orange, Rotbraun
Gesteine/Edelsteine: Sonnenstein, Diamant, Rubin, Heliotrop
Länder: Sizilien, Frankreich, Rumänien, Böhmen sowie alle Alpenländer




Eigenschaften
Sein Leben soll erstklassig und luxuriös sein. Der Löwe glaubt, über alles zu herrschen und der König zu sein. Es ist natürlich nicht so, aber man sollte ihm diesen Glauben lassen. Er braucht dies wirklich für sein Ego, welches immer von der Sonne bestrahlt werden möchte. Die Sonne und der Glanz sind wichtige Dinge für ihn, darum lebt er oft und gern auf großem Fuß und verabscheut alles Unscheinbare und Unwichtige. Löwen sind extrovertiert und selbstbewusst. Sollte es einmal nicht so den Anschein haben, kann man sich sicher sein, dass dies dann nur vorgetäuscht ist - der Kern bleibt immer gleich. Ein Löwe tritt nicht in einen Raum, er erscheint. Selbstbewusst ohne Ende und doch so zurückhaltend, dass es die anderen nicht unbedingt stört. Er ist trotz seiner Selbstbezogenheit sehr liebenswert und irgendwie doch verwundbar. Man kann den Löwen in gewisser Weise sogar beherrschen, wenn man es nicht allzu offensichtlich anstellt. Ein Löwe reagiert nämlich sehr empfänglich auf Komplimente oder Anerkennung jeder Art. In den meisten Fällen erreicht man mit dieser Masche alles bei ihm, denn er ist auch sehr großzügig, wenn man ihn erst einmal auf seiner Seite hat. Dann macht er für einen wirklich alles, was in seiner Macht steht, was immer es auch ist. Diese Eitelkeit ist für ihn der Knackpunkt, denn er verliert sein eigentliches Ziel schon einmal aus den Augen, wenn man sein Ego krault. Andererseits wird ein Mangel an Aufmerksamkeit seiner Person gegenüber oder gar ein vollständiges Ignorieren des Löwen ihn zum Brüllen veranlassen. Dann kann er blind vor Wut werden und ein Drama ohne Beispiel aufführen. Seine Mitmenschen werden sich dabei fragen, wie man aus einer winzigen Mücke einen solchen Elefanten machen kann. Doch was den Löwen zum Brüllen bringt, ist nicht das eigentliche Problem, sondern der mangelnde Respekt seiner Person gegenüber. Wenn der Löwe seine Meinung abgibt, dann kann man sicher sein, dass es seine wirkliche Überzeugung ist. Heuchelei liegt ihm nicht. Er ist bisweilen überschwänglich beim Verteilen von Komplimenten, kann einem aber auch einen gewaltigen Seitenhieb verpassen. Doch das macht er dann nicht ohne Taktgefühl, von dem er eine ganze Menge aufzuweisen hat. Wenn man ihn jedoch zu stark gereizt hat, dann schaltet er sein Taktgefühl völlig ab. Dann sollte man besser davonlaufen, wenn man keine guten Argumente auf Lager hat. Doch bis es einmal soweit ist, muss sich schon Einiges aufstauen. Daher kommt es zu wirklichen Ausbrüchen nur selten, so dass die Löwen sehr umgänglich sind und sich für andere wirklich mit allen Kräften einsetzen. Auch in der Rolle des Gastgebers kann der Löwe wie kaum einer glänzen. Mit hervorragendem Essen und erlesenen Weine werden die Gäste verwöhnt und auch für entsprechendes Ambiente wird im Palast des Löwen gesorgt. Für dieses Sternzeichen gibt es kaum Mittelwege. Entweder ganz oder gar nicht, wobei ein echter Löwe sich häufig für das erste entscheidet.




Mein Wochentags-Geburtsplanet


Sie sind an einem Dienstag geboren, deshalb ist ihr Geburtsplanet der Mars. Er fördert die Tat- und Kampfkraft seiner Schützlinge, aber auch ihre guten und schlechten Eigenschaften. Er ist der Planet der Erotik, aber auch ein schlimmer Geselle, der vielen Menschen auf seinem Lebensweg ein Bein stellt.




Mein Mondzeichen


Skorpion



Die tiefschürfenden Skorpion-Monde wollen alles hinterfragen, allem auf den Grund gehen. Sie sind willens- und charakterstark, arbeitsam, verantwortungsbewusst und ehrgeizig. Unter ihnen finden wir die großartigen Kriminalisten und Kriminalistinnen, die Detektive und Detektivinnen, die ForscherInnen und WissenschaftlerInnen. Nichts bleibt einem Skorpion-Mond lange verborgen. Je geheimnisvoller ein Mensch, ein Bereich, eine Aufgabe, umso hingebungsvoller beschäftigt er sich damit. Wenn es sein muss, ein halbes Leben lang. Viele Menschen dieses Mondzeichens können von einer Art "magischer" Ausstrahlung profitieren. Im Umgang sind sie bestimmt bis eigensinnig, z.T. sogar schroff und stur. Sie sind leidenschaftlich und ehrlich in Beziehungen, nur ihren Stolz darf man nicht verletzen, dann können sie sehr nachtragend sein. Und: So gerne Skorpion-Monde in andere hineinsehen, deren Seele erforschen, so wenig geben sie von sich selbst preis. Dennoch arbeiten sie intensiv daran, ihre eigenen Probleme zu bewältigen. Allerdings alleine. Fremde Hilfe nimmt ein Skorpion-Mond nur in der Not an.






Indianisches Horoskop



Das indianische Medizinrad und das daraus entwickelte Naturhoroskop befasst sich nicht - wie etwa die Astrologie - mit dem Einfluss der Gestirne auf unser zukünftiges Schicksal, sondern damit, wie sich unsere Verbindungen mit der Erde, den Elementen und anderen Lebensformen nutzen lassen. Beim indianischen Naturhoroskop kennzeichnet der Tag unserer Geburt den Startplatz auf dem Medizinrad. Ihr Geburtstotem (Tierkreiszeichen) zeigt, welcher Startplatz Ihnen am Beginn Ihrer irdischen Lebensreise zugewiesen ist. Das Tierkreiszeichen weißt auf Potentiale hin, die Ihnen mitgegeben wurden sowie auf jene Grundeigenschaften, auf die Sie sich konzentrieren sollten.

Sie sind im indianischen Tierkreiszeichen Lachs geboren.

Der Lachs
(22. Juli bis 21. August)



In Lachs-Menschen steckt meist eine Führungspersönlichkeit. Sie lieben es, anderen den richtigen Weg zu zeigen, den Sie selbst schon beschritten haben. Dabei sind Lachs-Menschen selten mit ihrer Position zufrieden. Sobald Sie einen Erfolg errungen haben, visieren Sie bereits das nächste Ziel an. Ihr Ehrgeiz kennt kaum Grenzen und Sie sind auch mal bereit, Freundschaften und soziale Verbindungen deswegen zu vernachlässigen oder ganz aus Ihrem Leben zu streichen. Doch trotzdem sind Sie loyal zu Ihren Freunden und stehen ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. Doch ihren Gegnern gönnen Sie keine ruhige Minute und bekämpfen sie auf allen Ebenen. Vorsicht: Sich seinen Gegnern furchtlos zu stellen ist eine Tugend, doch achten Sie stets darauf, dass niemals Hass Ihre Seele vergiftet. Lachs-Menschen sind auch sehr starr- und eigensinnig. Diplomatie ist nicht Ihre Stärke, aber versuchen Sie mittels Kompromissen ein ausgeglicheneres Leben zu führen. Trotz Ihrer Härte steckt in Ihrem Tierzeichen eine große Sehnsucht nach Geborgenheit und Zärtlichkeit. Sobald Sie jemanden in Ihre Sphäre eindringen lassen, sind Sie unersättlich nach Zuwendung und Aufmerksamkeit. Hier können Sie sowohl geistige als auch körperliche Schmerzen abbauen und positive Energien tanken.

Der Lachs findet seinen Weg vom Meer zum Fluss seiner Geburt und überspringt auf seiner Reise bis zu drei Meter hohe Wasserfälle. Vielleicht wurde ihm aufgrund dieser ungeheuren Leistungen nachgesagt, dass er in den Wassern der Inspiration schwimme und deshalb mit Weisheit und Zielstrebigkeit assoziiert wird. Die Indianer betrachteten ihn als Bewahrer der Langlebigkeit, weil er selbst ein sehr hohes Alter erreichen kann. Potentiell sind Menschen, die den Lachs als Totem haben, mit Langlebigkeit gesegnet, um zu lernen in Würde alt zu werden.


Kurzübersicht
Pflanzliches Totem: Himbeere
Mineralisches Totem: Karneol
Wesensverwandte Farbe: rot
Persönlichkeitsstruktur: stolz, selbstsicher
Gefühle: leidenschaftlich
Wesensart: fordernd
Intention: Herrschaft
Positive Züge: großzügig, kreativ
Negative Züge: dogmatisch, arrogant
Geschlechtstrieb: unersättlich
Verträgt sich mit: Eule und Falke
Bewusstes Ziel: herrschen
Unterbewusstes Verlangen: Emotionale Stabilität




Der erwachsene Lachs. An den stolzen, energiegeladenen und enthusiastischen Lachs-Menschen ist nichts halbherzig. Sie strotzen vor Selbstvertrauen. Diese Arroganz wirkt aber meistens so warmherzig, dass man ihnen selten richtig böse ist. Ihr Selbstwertgefühl ist verbunden mit dem Hunger nach persönlichem Ruhm und Selbstbestätigung. Emotional sind sie aber sehr verletzlich, und leicht kann man sie durch Vernachlässigung oder Liebesentzug kränken.

Lachs-Männer sind gut im Reparieren, egal ob es sich dabei um Dinge im Haushalt oder die Probleme mit einer anderen Person handelt. Sie sind Experten, wenn es darum geht, anderen Menschen zu sagen, wie sie ihr Leben zu führen hätten. Obwohl sie im allgemeinen Optimisten sind, brechen sie bisweilen unter dem Gewicht der Verzweiflung zusammen.

Lachs-Frauen achten peinlich genau auf ihre äußere Erscheinung. Sie sind loyale Freundinnen, aber in der Beurteilung anderer liegen sie manchmal etwas daneben. Auch sie lassen sich leicht durch äußeren Schein und Schmeicheleien täuschen, anstatt Menschen nach ihrem Charakter zu beurteilen.

Lachs-Kinder sonnen sich gern in bewundernder Aufmerksamkeit. Je mehr man sie beachtet, desto glücklicher sind sie. Sie sind verspielt und lustig, solange sie bekommen, was sie wollen. Wenn sie sie zu sehr verwöhnen, haben sie bald einen kleinen Tyrannen im Haus. Lachs-Kinder lernen schnell, neigen aber zur Faulheit, deshalb müssen sie sanfte disziplinäre Maßnahmen anwenden.

Liebe und Sex
Liebe ist für das Wohlbefinden der Lachs-Menschen ungeheuer wichtig. Lachs-Menschen geben sich ganz und gar hin. Sie sind fähig, verrückt und leidenschaftlich zu lieben und haben soviel Energie, sich eine ganze Nacht der Liebe zu widmen. Der Lachs-Mann ist ein intensiver und gefühlvoller Liebhaber. Als Ehemann ist er ein guter Ernährer. Er mag vielleicht keine Karrierefrau an seiner Seite - vor allem nicht, wenn ihr Job verantwortungsvoller oder besser bezahlt ist als der seine. Seiner Ansicht nach ist ER die Karriere seiner Frau. Die Lachs-Frau besitzt einen anziehenden Charme und drückt ihre Emotionen etwas theatralisch aus.

Gesundheit
Lachs-Menschen sind selten krank, und wenn doch, dann erholen sie sich rasch wieder. Gesundheitliche Probleme entstehen meist durch die Intensität, mit der sie ihre Aktivitäten betreiben. Da sie ihre Grenzen nicht kennen oder ihre emotionale Verletzlichkeit nicht wahrnehmen wollen, laufen sie Gefahr, sich zu überanstrengen und dann an den Auswirkungen von Stress zu leiden. Wenn sie etwas älter sind, haben sie häufig einen zu hohen Blutdruck und Probleme, die von Kreislaufstörungen herrühren.

Äußeres Ziel und inneres Verlangen
Ihr äußeres Ziel ist die Herrschaft. Alles muss nach ihrem Willen gehen, oder sie werden von ihrer größten Angst überwältigt: der Angst zu versagen. Innerlich sehnen sie sich danach, zu Weisheit auf emotionaler Ebene zu gelangen.

Der Umgang mit Lachs-Menschen
Kommen sie schnell zum Kern der Sache. Sie mögen kein Drumherumreden. Ermuntern sie sie mit Lob, aber nicht mit Schmeichelei. Denn wenn der Lachs-Mensch sie im Verdacht hat, unaufrichtig zu sein, verlieren sie schnell seinen Respekt.

Berufliche Möglichkeiten
Administrative Arbeiten, Showbusiness, Film, Fernsehen, Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus.





Chinesisches Horoskop


Im Gegensatz zur westlichen Astrologie, die sich am Sonnensystem orientiert, basiert das chinesische Horoskop auf der Lehre der Mondzyklen, man könnte es sozusagen als Lunologie bezeichnen. Als Jahresende gilt der zweite Neumond nach der Wintersonnenwende. Der chinesische Neujahrstag fällt somit auf einen Tag zwischen dem 21. Januar und dem 20. Februar.
Der Legende nach hat Buddha alle Tiere zu sich eingeladen - aber nur zwölf Tiere waren erschienen. Um die Tiere dafür zu belohnen, dass sie die Strapazen dieses langen Weges auf sich genommen haben, hat Buddha jedem Tier ein Jahr geschenkt und bestimmt, dass jedes Tier in seinem Jahr die Geschicke und das Schicksal der Menschen leiten soll, die in diesem Jahr geboren wurden.


Ihr chinesisches Tierkreiszeichen: Tiger
Ihr Geburtselement: Feuer
Ihr Geburtspol: Yang



Der Tiger

Der Tiger-Mensch muss sich in Abenteuer stürzen, damit er das Gefühl hat, er lebt. Je aussichtsloser und gefährlicher eine Sache wirkt, desto mehr wird sie ihn reizen. Er ist mutig und unberechenbar, manchmal auch selbstlos, und er verachtet es, ein Ziel durch List zu erreichen.

Er weiß, dass er ein geborener Sieger ist, und kann jeden beliebigen Beruf ergreifen, denn er eignet sich sowohl zum guten Chef wie auch zum Künstler, außerdem ist er erstaunlich anpassungsfähig. Nur eines darf der Beruf nicht sein: langweilig.

Er weiß seine Gäste mit viel Geschmack und Humor königlich zu bewirten. Freunde sucht er sich sehr genau aus, denn er verlangt von einem Freund dessen ganzen Einsatz und Liebe. Jedoch ist er bereit, für einen Freund notfalls sein Leben zu geben. Er wird auch viele Feinde haben, denn mit seiner boshaften und unverblümten Art alles auszusprechen, macht er sich nicht nur Freunde.

Er liebt seine Freiheit über alles und wird sie nur für einen erstaunlichen Menschen aufgeben. Seine Partnerin muss außergewöhnlich wie er selbst sein und sich aber gleichzeitig nur ihm widmen. Dem Partner eines Tigers sei geraten, sich nie ganz zu geben und immer ein kleines Geheimnis zu bewahren. Das wird seine Neugierde und sein romantisches Gemüt stets aufs Neue anregen, und er erhält so das Gefühl, jeden Tag wieder für seine Liebe kämpfen zu müssen und erobern zu können.

Positive Eigenschaften:
Kraft, Abenteuerlust, Unerschrockenheit, Edelmut, Kreativität, Anpassungsfähigkeit, Charme, Romantik, Leidenschaft, Sinnlichkeit, Neugierde, Großzügigkeit, Autorität, Humor, Gastfreundlichkeit, Ästhetik, Scharfblick, Intelligenz, Eigenständigkeit, Vertrauenswürdigkeit.

Negative Eigenschaften:
Unberechenbarkeit, Eifersucht, Unkontrollierbarkeit, Undiszipliniertheit, Eitelkeit, Jähzorn, Streitsucht, Tollkühnheit.



Die 5 chinesischen Elemente haben wenig mit Stoff und Materie zu tun. Sie entsprechend viel eher den Kräften, die zwischen und in der Materie wirken. Es sind Kräfte und Wirkungen, die sich entfalten und somit auf die von den Tierzeichen vorgegebenen Eigenschaften einwirken.

Das Element Feuer

Es schildert den feurigen Typ, fördert die dynamische Wesensqualität, welche mit viel Kraft eine Karriere ansteuert. Es ist zielstrebig und selten von irgendeinem Handlungskurs abzubringen, für den es sich entschieden hat. Feuer neigt zu Arroganz und Herrschsucht. Es wird sogar versuchen, Menschen zu unterdrücken.

Planet: Mars
Jahreszeit: Sommer
Farbe: Rot
Himmelsrichtung: Süden
Organ: Herz
Sinn: Sprechen
Zahl: 7
Eigenschaften: Tatendrang und Leidenschaft


Yin und Yang sind die ständig rotierenden Kräfte im Leben eines jeden Menschen. Jeder trägt beide Pole in sich, von dem einen mehr, vom anderen weniger. Den verschiedenen Tierzeichen werden verschieden große Anteile an Yin und Yang zugeordnet.

Yang steht für das Männliche, das Erzeugende, das Helle, aber auch der Himmel.
Zu Yang tendierende Zeichen sind nicht ganz so stabil, geben sich aber gegenüber jedermann freundlich und hilfsbereit. Sie wollen unabhängig entscheiden und durchsetzen können, was sie einmal geplant haben.



Berühmtheiten mit ähnlichem Vornamen



Simone Signoret / (*1921) französische Filmschauspielerin (+1985)

Simone Veil / (*1927) französische liberale Politikerin

Simone de Beauvoir / französische Schriftstellerin

Shimon Peres / (*1923) israelischer Politiker (Arbeiterpartei)

Simon Bolivar / Führer der lateinamerikanischen Unabhängigkeitbewegung

Simon Flexner / amerikanischer Bakteriologe (Ruhrbazillus) (+1946)





Quelle: http://www.charaktera.de


Gratis bloggen bei
myblog.de